Corona-Update 29.10.2020

Entsprechend den neuen Verordnungen zur Corona-Prävention bleibt das Soziale Zentrum im Congress Centrum Suhl in der Zeit 01.-30.11.2020 geschlossen.
Eingang zum Sozialen Zentrum im Atrium im Congress Centrum Suhl (Foto: Manuela Hahnebach)

Corona-Update 01.06.2020

Soziales Zentrum Suhl bleibt auch weiterhin für Selbsthilfegruppen geschlossen
Beratungen für Betroffene und deren Angehörige sind wieder möglich

Seit der Schließung der Räume des Sozialen Zentrums Suhl auf Grund der sich rasant entwickelnden Coronavirus-Pandemie ist viel passiert. Weitreichende Maßnahmen wurden ergriffen und regelmäßig neue Verordnungen erlassen. Seit einigen Wochen werden einige Einschränkungen des sozialen Lebens wieder zurückgenommen, doch die Begegnung von vielen Menschen auf kleinem Raum gehört nicht dazu. Die Pandemie ist nicht vorüber. Daher bitte ich um Verständnis, dass auch weiterhin die Räume des Sozialen Zentrums nicht für Gruppentreffen zur Verfügung stehen. Alle Selbsthilfegruppen stehen aber seit der Schließung des Sozialen Zentrums per Telefon oder E-Mail untereinander in engem Kontakt und Hilfesuchenden auch weiterhin mit Rat und einem offenen Ohr zur Verfügung.

Neu ist, dass ab Juni einzelne Beratungsangebote durch Vereine, Verbände und Betroffene für Betroffene im Sozialen Zentrum wieder möglich sind. Bisher betrifft das die „Beratung des Sozialen Dienstes für Hörgeschädigte“, die „Sprechstunde der Beratungsstelle für Gehörlose und Hörgeschädigte“ und die „Sprechstunde des Weissen Ring e.V.“ Die Termine sind dem Amtsblatt zu entnehmen sowie auf dieser Webseite im Kalender zu finden.

Die aushängenden Hygienemaßnahmen sind zum eigenen und Schutz der Anderen dringend einzuhalten. Das sind im Wesentlichen: Besuch nur ohne Krankheitssymptome, Hygieneregeln, Mund-Nasen-Schutz, Abstandsgebot, Datenerfassung. Detaillierte Informationen dazu können Sie hier einsehen: Corona-Hygieneplan (PDF 470 KB)

Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund, Julia Schmatloch