Corona-Update 25.06.2020

Zur Corona-Prävention bleibt das Soziale Zentrum Suhl weiterhin für den öffentlichen Besucherverkehr geschlossen.
Seit 1. Juni 2020 sind aber wieder Beratungen von Betroffenen für Betroffene möglich. Die Sprechzeiten der Beratungsangebote finden Sie im Kalender.
Ab sofort sind auch wieder Gruppentreffen bis maximal 10 Personen möglich.
Bei Gruppentreffen und Beratungsangeboten sind die Schutzregeln entsprechend Corona-Hygieneplan (PDF 478 KB) einzuhalten (keine Krankheitssymptome, Hygieneregeln, Mund-Nasen-Schutz, Abstandsgebot, Datenerfassung).
Soziales Zentrum Suhl geschlossen

Soziales Zentrum Suhl bis mindestens Ende Mai 2020 geschlossen

Auf Grund der fortschreitenden Verbreitung des Coronavirus, stehen die Räume des Sozialen Zentrums ab sofort bis mindestens Ende Mai 2020 nicht mehr für Gruppentreffen zur Verfügung. Bei monatlich durchschnittlich über 170 Selbsthilfegruppentreffen, Beratungsangeboten und Sportgruppen, die sich in diesem 5 Räumen treffen, ist die Gefahr für einen sprunghaften Anstieg der Ansteckungen mit diesem Virus sehr hoch. Hinzu kommt, dass die meisten der Gruppenmitglieder zu den Risikogruppen gehören und möglicherweise einen schwereren Verlauf der Erkrankung durchlaufen könnten. Daher bitte ich Sie zu Ihrem eigenen Schutz, dem Schutz der anderen um Verständnis und Einhaltung dieser Maßnahme.